Garagentore

Sein Auto, ist des Deutschen liebstes Kind. Und ebenso wie das eigene Haus durch eine sichere und stabile Tür geschützt wird, möchte man auch sein Fahrzeug durch ein Garagentor sichern. Schutz bedeutet nicht nur, sein Fahrzeug vor Diebstahl oder anderen Beschädigungen durch ein Garagentor zu schützen, sondern auch vor Wind und Wetter. Garagentore sollen auch nach Jahren ihren Zweck erfüllen, umso wichtiger ist hier Qualität, sowie Funktionalität gefragt. Ebenso ist es den meisten Besitzern von Garagen, sehr wichtig dass das Garagentor sich in das Umfeld von Haus und Einfahrt harmonisch einfügt. Die Anschaffung eines Garagentors sollte stets durch eine kompetente Beratung begleitet werden. Dadurch ist garantiert, dass auch alle Wünsche und Ansprüche gleichermaßen erfüllt werden können.

Garagentore sollten nicht nur ihre Grundfunktionen erfüllen können, sondern zudem isolieren. Heutige Garagentore bieten zudem den Vorteil, dass sie weder beim Öffnen, noch beim schließen Platz in Anspruch nehmen. Ein Garagentor, das nur per Hand auf und zu gemacht werden kann, wird so gut wie gar nicht mehr verlangt. Das liegt nicht an der Bequemlichkeit, sondern eher am Sicherheitsstandart, der inzwischen enorm hoch ist. Sollte jedoch ein Stromausfall mal das Öffnen und Schließen beim elektrischen Garagentor verhindern, kann die Garage aber auch ganz normal per Hand (Notentriegelung oder Nothandkurbel) geöffnet oder verschlossen werden. Moderne Garagentore sind bedienungsfreundlich, funktional und lassen sich nach eigenen Vorstellungen der Kunden, ganz individuell gestalten, sodass sie sich in wirklich jede Umgebung einfügen und das Gesamtbild abschließen.

Mitunter ist nicht immer sehr viel Platz vorhanden, um ein passendes Garagentor einzubauen. Insbesondere dann, wenn der Einbau zu einem späteren Zeitpunkt erst erfolgt. Die Lösung solcher Probleme ist ein Sektionaltor. Bei dieser sehr neuen Variante von Garagentoren, besteht das Torblatt aus einzelnen Sektionen. Diese werden über eine Schiene mittels einer Laufrolle, je nach Wunsch und Platzbeschaffenheit, entweder nach oben oder an den Seiten verschoben. Ein Sektionaltor, kann in jede noch so kleine Garage eingebaut werden und bietet dennoch eine sehr gute Einfahrtmöglichkeit. Standardmäßig besitzt es eine Hindernisserkennung, einen Klemmschutz für die Finger, sowie eine Federbruchschutz. Bei einem Federbruch, wird das Garagentor in seiner Bewegung gestoppt, sodass jede Gefahr für Mensch, Tier und natürlich auch dem Fahrzeug, gebannt ist. Auch hier sind den Gestaltungsmöglichkeiten, keine Grenzen gesetzt. Garagentore werden stets nach den individuellen Wünschen der Kunden hergestellt und auch eine fachgerechte Beratung, sowie auch die Montage vor Ort, verstehen sich hier von selbst.

Für mehr Informationen und Bildmaterial zu unserem Garagentor-Angebot können Sie unsere weitere Internetseite Garagentor-Fachmann besuchen.


Sonderlösungen:

 

Garagentor

Vertico SeitenlauftorGaragentor

 
• Sturzbedarf 50 mm oder mit Sturzblende
• Platzbedarf Seitenumlenkung nur 130mm
• durch Garagentorantrieb 2 Öffnungsbreiten
   fest einstellbar
• mm genaue Fertigung ohne Aufpreis

 

 

Detolux DeckenlauftorGaragentorGaragentor

 
• Sturzbedarf nur 80 mm oder mit
   Niedrigsturzblende bei keinem Anschlag
• mm genaue Fertigung ohne Aufpreis

 

 

Garagentor

 

 

 

Resident Kastenrolltor

Garagentor

Garagentor

Garagentor

Garagentor
 
• wird eingesetzt bei starker Dachneigung oder
   wenn Tor-/Antriebsschienen störend wirken
• Tor kann auch von Außen montiert werden

 

Sectionaltor (mit Schlupftür)

 
• max. Torhöhe: 3 000 mm
• max. Torbreite: 3 000 mm
• Schlupftürbreite: 810 mm

 

für mehr Informationen schauen Sie doch auf http://www.teckentrup.biz/ http://www.hoermann.de/ und http://www.alulux.de/